Liebe Kunden, liebe Kundinen, wir haben kleine Lieferändeungen wegen Situation mit Coronavirus-Gefahr.
Bitte beachten Sie, dass die Sendungen werden zur Briefkaste zugestellt. Mehr Info in Block «Lieferung»

Das beste Medizin, welche Pille wählen Sie?

Besten PotenzpillenWas wählen Viagra gen., Cialis gen, .oder Levitra gen, .?

Die Probleme mit Dysfunktion, ihre Ursachen  sind bei jedem jeder Mensch anders. Die beste Option richtigen Präparat und die Dosierung  zu wählen sollte mman alle drei Medikamente versuchen, und dann als prioritär sein richtiges zu wählen:

Die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit der Werkzeuge sichere Empfang in Verbindung mit anderen Medikamenten schnelle Aktion, die Dauer, der Preis der Ware - wenn wichtig Sex 1-2 mal pro Monat, können Sie Viagra verwenden, wenn regelmäßig und natürlich - es ist besser Cialis oder Levitra einnehmen

 Vor der Erfindung dieser Mittel wurden frühzeitig Medikamente verwendet, die direkt durch den Katheter in den Penis oder in das Lumen der Harnröhre injiziert werden mussten. Solche Injektionen oder Verabreichung des Suppositoriums verursachen eine Erektion ohne Vorspiel, unabhängig von dem Wunsch des Mannes in irgendeiner Umgebung. Und diese Pillen beeinflussen die mechanischen Eigenschaften des Penis, beeinflussen nur die Potenz, füllen die Schwellkörper des Penis mit Blut für die Elastizität. Aber ohne sexuelle Stimulation, sexuelles Verlangen nach einer Frau, Vorspiel wird die Pille nicht funktionieren. Unglücklicherweise helfen diese Männer, die wirklich unter Impotenz leiden, in den meisten Fällen nicht.

In Fällen, in denen ein Mann hat keine Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes bei Männern, Verletzungen des Rückenmarks, mit psychogener Erkrankungen mit altersbedingten Veränderungen  - Viagra, Cialis, Levitra und ihren  Generika sollte nur von einem Arzt verschrieben werden. Bei einem Arzt muss der Patient unbedingt alle Medikamente, die er kontinuierlich oder regelmäßig einnimmt, melden.

Die durchgeführten Studien zur Wirksamkeit dieser Medikamente nach verschiedenen Quellen zeigen 70-92% Ergebnisse. Das bestätigt erneut, dass die Wahl eines wirksamen Medikaments, das die Potenz erhöht, sehr individuell ist. Ein Mann ist für Levitra (insbesondere Männer mit Diabetes), eine andere Cialis usw. besser geeignet.

Was ist wenn der jungen Mann die Potenzmitteln einnimmt?

Experimente mit Potenzmitteln – wie Viagra, Levitra oder Cialis bei jungen gesunden Menschen als Stimulans kann negative Auswirkungen haben. Da keine ernsthaften Studien über die Wirkung von Arzneimitteln auf gesunde Männer durchgeführt wurden. Junge Experimentatoren, die nicht an Erektionsstörungen leiden, hohe Dosen einnehmen und Kontraindikationen ignorieren, nehmen alle Risiken ein, die Folgen können sehr ernst sein, bis zur Ohnmacht in der Zukunft und sogar zum Tod. Bei einer normalen Erektion ist es unwahrscheinlich, dass die Einnahme solcher Medikamente stärker wird, aber die Dauer des Geschlechtsverkehrs und die Erektionsstabilität erhöhen. Und wirklich nehmen Viagra oder seine Generika so - "nur für den Fall" oben zu sein - ist dumm. Dies ist kein Spielzeug aus einem Sexshop, sondern ein Arzneimittel zur Einnahme mit Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Eine andere Situation, in der ein gesunder Mann instabil ist, ist eine Erektion aufgrund von Ermüdung, Unruhe, Müdigkeit, um eine Pille zu sichern, um die Potenz zu erhöhen, ist nicht ausgeschlossen.