Liebe Kunden, liebe Kundinen, wir haben kleine Lieferändeungen wegen Situation mit Coronavirus-Gefahr.
Bitte beachten Sie, dass die Sendungen werden zur Briefkaste zugestellt. Mehr Info in Block «Lieferung»

Viagra, Cialis, Levitra - Ähnlichkeiten und Unterschiede im Testpaket auf Rechnung

Viagra, Cialis, Levitra - Ähnlichkeiten und Unterschiede im Testpaket auf RechnungEigenschaften von Cialis

Die Basis der Zusammensetzung von Cialis beträgt so ein Wirkstoff wie Tadalafil. Sein Unterscheidungsmerkmal liegt darin, dass es mit seiner Hilfe unmöglich ist, den Testosteronspiegel in die Höhe zu treiben oder, grob gesagt, die Qualität der männlichen Samen zu verändern.

Cialis ähnelt Sildenafil dadurch, dass es für seine effektive Wirkung zumindest einen geringen Grad der Erregung benötigt. Um ein gutes Ergebnis mit Hilfe von Tadalafil 20 zu erreichen, ist es nicht unbedingt, eine besondere Lebensweise zu führen oder es zu einem fixen Zeitpunkt einzunehmen. Eine individuelle Beratung bei einem Fachmann ist für Sie aber trotzdem erforderlich, um sich zu vergewissern, dass Sie sich mit diesem Mittel keinen Schaden zuziehen, weil signifikant höhere Dosis von Cialis für die Gesundheit gefährlich ist. Zum Beispiel kann eine Erektion sehr lange dauern und dadurch fühlt man sich sehr unbequem. In jedem Fall, wenn die Erektion innerhalb von 4 Stunden nicht nachlässt, kann man ohne medizinische Hilfe nicht auskommen. So ein Vorfall darf man nicht dem Zufall überlassen! Sie können Sildenafil und andere Wirkstoffen auf Rechnung kaufen mit Versand aus Deutschland

Aber es gibt immer noch einen Unterschied zwischen den beiden Medikamenten - Viagra und Cialis. Die Wirkung von Cialis ist nämlich gemessen und ruhig. Wenn Sie also einen sofortigen Effekt benötigen, dann ist Cialis nichts für Sie. Es gibt dabei aber einen Vorteil - Cialis wirkt schonender auf Ihren Körper.

Wenn es um den Preis geht,  im Vergleich zu Viagra nicht so teuer. Das ist dadurch bedingt, dass Viagra den weltberühmten Status einer Wunderpille zur Behandlung der erektilen Dysfunktion hat. Auf jeden Fall passt Cialis ideal für diejenigen, die zum ersten Mal auf dieses Problem gestoßen sind.

Levitra und seine hohe Wirksamkeit

Ein anderes bekanntes Präparat zur Behandlung der Probleme mit Potenz ist Levitra. Sein Hauptvorteil ist, dass die Wirkung nach der Einnahme im Vergleich zu anderen Medikamenten sehr schnell eintritt. Es ist auch wichtig, dass man sich während der Anwendung an keine besonderen Regeln halten und keine Einschränkungen ertragen muss. Das Einzige ist, dass eine große Menge an fetthaltigen Lebensmitteln die Wirkung dieses Medikaments negativ beeinflussen kann, aber selbst das kommt selten vor.

Wie bei jedem anderen Arzneimittel hat Levitra Nebenwirkungen, die aber nicht so bedeutend sind. Zum Beispiel, während Viagra oder Cialis die kurzzeitige Verschlechterung der Sehkraft verursachen können, wirkt Levitra sehr selten auf den Körper auf diese Weise.

Wie Sie sehen können, ist Levitra ein ziemlich sicheres Präparat und verlangt keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen, aber man muss immer noch erhöhte Aufmerksamkeit der Dosis des Medikaments schenken. Sie sollte minimal sein, damit man einen richtig guten Sex ohne Vorkommnisse hat.

Viagra und Cialis sind Tabletten, die auf der ganzen Welt bekannt sind, und Levitra ist noch nicht so beliebt im männlichen Kreis, aber bald wird es auch seinen rechtmäßigen Platz unter den besten Arzneimitteln für die Wiederherstellung der erektilen Funktion einnehmen.

Sie entscheiden vor allem, welches Medikament Ihre Aufmerksamkeit verdient, aber auf jeden Fall besuchen Sie unbedingt einen Arzt vor der Anwendung.

Wir schlagen Ihnen vor, Viagra, Levitra und Cialis zum Vergleich heranzuziehen:

  • Viagra: Sildenafil;
  • Cialis: Tadalafil;
  • Levitra: Vardenafil.

Dosis:

  • Viagra: 100 mg;
  • Cialis: 20 mg;
  • Levitra: 20 mg.

Wirkung:

  • Viagra: eine ausgeprägte Erektion wird erreicht;
  • Cialis: eine Erektion wird allmählich bis zum Höhepunkt stärker;
  • Levitra: eine ausgeprägte Erektion wird erreicht

Wirkungsdauer:

  • Viagra: 4 Stunden
  • Cialis: 36 Stunden;
  • Levitra: 5-12 Stunden.

Wirkungseintritt:

  • Viagra: 45-50 Minuten;
  • Cialis: 15-20 Minuten;
  • Levitra: 30-45 Minuten.

Empfindung:

  • Viagra: man bekommt Kräfte für mehrfachen Geschlechtsverkehr;
  • Cialis: allmähliche Steigerung der Erregung;
  • Levitra: man hat es vor, bis zur totalen Erschöpfung weiterzumachen.

Hinweis:

Die Medikamente wirken nur nach ausreichender sexueller Stimulation.

Häufigkeit der Anwendung von Tabletten: nicht mehr als 1 Mal pro Tag.

Viagra gilt als wahre Wunderpille gegen sexuelle Funktionsstörungen, aber sehr schnell sind Levitra und Cialis nicht weniger populär geworden. Vor allem, weil Levitra wegen seiner Sicherheit für den menschlichen Körper und Cialis für die Wirkungsdauer geschätzt sind. Sildenafil kaufen bei uns in der online Apo ist immer günstig und sicher